Responsive image
Responsive image
 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)


§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Reservierung gültigen Fassung gelten ausschließlich für die Geschäftsbeziehungen zwischen der PFENNIGPFEIFFER Handelsgesellschaft mbH (im Folgenden "PFENNIGPFEIFFER") und einem Verbraucher im Sinne des § 13 BGB (im Folgenden "Kunden") und ausschließlich bei Reservierungen über PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice, www.pfennigpfeiffer.de/schullistenservice, und können vom Kunden jederzeit gespeichert oder ausgedruckt werden.

Der PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice ist ein browserbasiertes Reservierungsportal, über welches sich Kunden Waren in PFENNIGPFEIFFER Filialen von der PFENNIGPFEIFFER Handelsgesellschaft mbH bereitstellen lassen können und sie dann vor Ort käuflich erwerben können. Der Abschluss eines Kaufvertrages kommt auf Initiative des Kunden erst vor Ort in der vom Kunden ausgewählten PFENNIGPFEIFFER Filiale zustande. Weder der Kunde noch PFENNIGPFEIFFER ist verpflichtet, eine entgeltliche Vertragsbeziehung aufgrund einer vorgenommenen Reservierung einzugehen.

(2) Auch für zukünftige Reservierungen von Waren über den PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice gelten die nachstehenden Regeln als Vertragsbestandteil und der Kunde akzeptiert diese durch aktives Bestätigen der Checkbox bevor er eine Reservierung aufgibt.

(3) Von diesen AGBs abweichende Bedingungen werden von PFENNIGPFEIFFER nicht anerkannt und diese werden nicht zum Vertragsinhalt, es sei denn, PFENNIGPFEIFFER hat den abweichenden Bedingungen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.


§ 2 Vertragspartner

Vertragspartner des Kunden ist die

PFENNIGPFEIFFER Handelsgesellschaft mbH
mit dem Geschäftssitz in:

Zörbiger Straße 6b
06188 Landsberg
Tel.: 034602/438-0
www.pfennigpfeiffer.de
E-Mail: kontakt@pfennigpfeiffer.de
Geschäftsführer: Mag. Michael Kremser, Susanne Schürz
Handelsregister: Register Stendal HRB 15070
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 140460172



§ 3 Bedingungen

(1) Die Darstellung der Produkte unter PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice sind freibleibende Informationen und verstehen sich als Reservierungsmöglichkeit in einer PFENNIGPFEIFFER Filiale durch den Kunden.

(2) Der Kunde ist User der PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice Plattform. Unter Angabe seiner notwendigen persönlichen Daten lässt sich der Kunde Waren zum möglichen Kauf in seiner auserwählten PFENNIGPFEIFFER Filiale bereitstellen. Der Kunde wird durch die Nutzung von PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice unmittelbarer Vertragspartner der PFENNIGPFEIFFER Handelsgesellschaft mbH, dies jedoch ausschließlich im Umfang der Dienstleistung der Reservierung.

(3) Eine Reservierung von Waren liegt dann vor, wenn PFENNIGPFEIFFER eine durch den Kunden über PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice getätigte Reservierungsanfrage zur Gänze oder teilweise annimmt und die angefragte Ware vor Ort in der Wunschfiliale für die befristete Dauer von 7 Tagen bereitstellt. Diese Bereitstellung erfolgt für den nachfolgenden Abschluss eines möglichen Kaufvertrages.

(4) PFENNIGPFEIFFER übermittelt dem Kunden nach der getätigten Reservierung eine Reservierungsbestätigung in Form einer E-Mail. In dieser sind die reservierten Waren nochmal aufgelistet. Des Weiteren ist vermerkt, in welcher Filiale die Waren zu welchem Zeitpunkt bereitstehen. Aus der Bereitstellung der Ware resultiert noch kein Kaufvertragsabschluss zwischen PFENNIGPFEIFFER und dem Kunden bzw. keine Pflicht von PFENNIGPFEIFFER oder dem Kunden, überhaupt in eine entgeltliche Vertragsbeziehung einzutreten.

(5) Reserviert der Kunde die Ware bis 15 Uhr, so steht sie ihm üblicherweise am folgenden Werktag ab 13 Uhr zur Abholung in seiner Wunschfiliale bereit. Erfolgt die Reservierung nach 15 Uhr, so steht die Ware üblicherweise am übernächsten Werktag ab 13 Uhr zur Abholung in seiner Wunschfiliale bereit.

(6) Die in der PFENNIGPFEIFFER Filiale bereitgestellte Ware wird dem Kunden bei Nennung seines Namens in der Filiale ausgehändigt und somit zum Kauf angeboten. Bevollmächtigt der Kunde eine dritte Person zur Abholung der Ware, so muss diese entweder eine Vollmacht oder die Reservierungsbestätigung vorzeigen. Das Angebot zum Abschluss des Kaufvertrages im Sinne des § 145 BGB übermittelt der Kunde. Für den Fall eines Kaufvertragsabschlusses durch Annahme des Angebots durch PFENNIGPFEIFFER, wird die Ware Zug um Zug gegen Bezahlung des Kaufpreises übergeben.

(7) Da es sich um ein bloßes Reservieren handelt und der Kaufvertrag erst in der gewählten PFENNIGPFEIFFER Filiale zustande kommt, gilt der aktuelle Preis zum Zeitpunkt der Abholung.

(8) Dem Kunden stehen die gesetzlich anzuwendenden Rücktritts- und Widerrufsbestimmungen zu.


§ 4 Haftung

PFENNIGPFEIFFER schließt jegliche Haftung aus.

Insbesondere haftet PFENNIGPFEIFFER nicht für eine Entsprechung der persönlichen Anforderungen der reservierten Ware an den Kunden.

PFENNIGPFEIFFER haftet weiterhin nicht für die Richtigkeit von Produktbeschreibungen, Produktpreisen und Produktbildern, die unter PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice zur Ermöglichung einer Reservierung herangezogen werden. Auch haftet PFENNIGPFEIFFER nicht für die Richtigkeit und die Pünktlichkeit der bereitgestellten Ware in der Wunschfiliale. Entsprechen die reservierten Waren äußerlich, inhaltlich oder preislich nicht der Reservierungsliste, oder sind die Waren nicht zum angegebenen Zeitpunkt abholbereit, so kann der Kunde PFENNIGPFEIFFER dafür nicht haftbar machen.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass PFENNIGPFEIFFER die PFENNIGPFEIFFER Schullistenservice Plattform, www.pfennigpfeiffer.de/schullistenservice, unverbindlich und jederzeit widerrufbar als Serviceleistung zur Verfügung stellt. Der Kunde hat daher keinen Anspruch auf Nutzung und Funktion des Onlinekontos generell oder nach einem bestimmten Stand der Technik. PFENNIGPFEIFFER übernimmt insbesondere keine Verantwortung für die ununterbrochene Verfügbarkeit des Onlinekontos und der darin verwalteten Daten. Aufgrund der Beschaffenheit des Internets sind Übertragungszeiten und Übertragungsqualität von Daten von der Belastung des Internet abhängig. Zudem ist es nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht möglich, Software vollkommen fehlerfrei zu entwickeln und zu betreiben und sämtliche Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Internet auszuschließen. Außerdem kann es infolge von möglichen Überlastungen des Netzwerks, der Software sowie Änderungs-, Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten an technischen Anlagen von PFENNIGPFEIFFER zu Störungen bei der Datenübertragung kommen. Auch Störungen im Kommunikationsnetz, Ausfälle der Server, Stromausfälle und sonstige elektronische oder mechanische Fehler können nicht ausgeschlossen werden.


§ 5 Rechte und Pflichten des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich bei sonstiger Haftung, die Zugangsdaten zu einem allenfalls angelegten Kundenprofil vertraulich und sorgfältig zu behandeln und keinesfalls an Dritte weiterzugeben. Dem Kunden entstehen keine Ansprüche gegenüber PFENNIGPFEIFFER, wenn aus einer Reservierungsanfrage kein Abschluss eines Kaufvertrags über die bereitgestellte Ware resultiert.


§ 7 Formerfordernis

Sofern in diesen AGB nichts Abweichendes geregelt ist, gilt für Erklärungen der Parteien das Schriftformerfordernis. Für das Erfordernis der Schriftlichkeit ist auch die Form als E-Mail ausreichend, sofern nicht etwas Anderes ausdrücklich vereinbart wurde.


§ 8 Salvatorische Klausel

Werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der anderen getroffenen Regelungen nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt bzw. richtet sie sich subsidiär nach dem beiderseitigen Willen der Parteien.


§ 9 Anwendbares Recht

Der Vertrag zwischen PFENNIGPFEIFFER und dem Kunden unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.